Unfällen vorbeugen durch Gleichgewichtstraining

Bleiben Sie auch im Alter mobil, fühlen Sie sich wohl und sicher in Ihrem Alltag. Unter diesem Credo organisiert die Stiftung Generationen-Dialog immer wieder Kurse und Präventionsveranstaltungen.

Sturzprävention ist ein wichtiges Thema für Menschen ab 65. Laut einer Studie des Bundesamtes für Statistik (BFS) von 2012 haben Stürze einen grossen Einfluss auf die Verschlechterung der Gesundheit im Alter. Sie können zu einer Spitaleinweisung führen und in einigen Fällen ein Grund für den Eintritt in ein Alters- oder Pflegeheim sein. Und Stürze kommen häufiger vor als man denken möchte: Im Laufe eines Jahres stürzen 25% der in Privathaushalten lebenden Personen ab 65 Jahren.

Grafik BFS Stürze.Image

 

Wir bieten Ihnen oder Angehörigen im Seniorenalter Gelegenheit, vom Wissen und der Erfahrung unserer Fachpersonen zu profitieren. Regelmässig bieten wir in Winterthur am Obertor Bewegungskurse zum Training des Gleichgewichts und der Kraft sowie der Beweglichkeit an. Kräftigen Sie Ihre Muskeln und beugen Sie so rechtzeitig Unfällen vor. Anmeldeinfos finden Sie auf der rechten Seite.

Stolperfallen im Haushalt

Wie können Sie sich zusätzlich vor Stolperfallen schützen? Welche konkreten Massnahmen können Sie ergreifen, um sich in Ihrem Alltag zu Hause möglichst sicher zu bewegen? Der Film aus der Sendung Puls gibt interessante Einblicke.

Thema Stürze im Alter in der Sendung Puls, SRF vom 7. September 2015



Zurück