Thema Alzheimer/Demenz am Mo 9. November: Autorin liest aus «Als Oma noch Tango tanzte»

Lesung und Diskussion zum Thema «Als Oma noch Tango tanzte» – wie Kindern Demenz erklären, mit Maja Gerber-Hess, Schweizer Kinder- und Jugendbuchautorin und Regula Bockstaller, Gerontopsychologin und Leiterin mehrerer Angehörigengruppen.

Nelly, Julia und Tim lieben ihre stets fröhliche Oma über alles. Dass diese zunehmend vergesslicher und verwirrter wird, erleben die Kinder zuerst als witzigen Spass. Bald aber steht die Diagnose fest: Alzheimer.

In sensibler Art und Weise erzählt Maja Gerber-Hess in ihrem Kinderbuch aus Sicht der achtjährigen Julia vom Alltag mit der immer kränker werdenden Oma. Kinder sind sensibel und erfassen schnell, wenn sich in ihrem familiären Umfeld etwas ändert. Wie erklärt man den Kindern, warum das Grosi die Brille in den Kühlschrank legt?

Das Thema „Demenz“ beschäftigt uns immer mehr. Wie aber erklärt man diese komplexe Krankheit in einfachen Worten? Ehrlich aber doch nicht verletzend? Formulierungen, welche für Kinder verständlich sind, helfen oft auch uns Erwachsenen ein komplexes Thema zu verstehen. Eltern, andere Erziehende, aber auch Pflegende erhalten am 9. November 2015 fachkundige Anregungen, wie sie das Thema Demenz verständlich und kindgerecht erklären können.

In Kooperation mit der Stadtverwaltung Winterthur und der Alzheimervereinigung Kanton Zürich.

Wettbewerb: Wir verlosen 2x 2 Tickets für die Lesung/Diskussion mit Kinderbuchautorin Maja Gerber-Hess am Montag, 9….

Posted by Stiftung Generationen-Dialog on Thursday, 5 November 2015

 

Buchcover Als Oma noch Tango tanzte



Zurück