Jugend-Jobbörse
 

Jugend-Jobbörse

Die Stiftung Generationen-Dialog unterstützt den Verein Smalljobs, der mit seiner kostenlosen Jobbörsen-Web-App Jung und Alt zusammen bringt.

Computer-Unterstützung, Gartenarbeiten, Einkaufen, Botengänge – wichtige Aufgaben, die Jugendliche gerne und flexibel für Privatpersonen und Firmen erledigen können. Durch diese wertvollen ersten Erfahrungen im Arbeitsmarkt verbessern sich zum Beispiel die Chancen bei der Suche nach einer Lehrstelle. Gleichzeitig suchen Erwachsene, insbesondere Senior*innen Unterstützung im Alltag und neue soziale Kontakte.

Damit möglichst viele Jugendliche und Senior*innen davon profitieren können, wird der Kontakt meist von der Jugend- oder Gemeinwesenarbeit lokal moderiert. Sie sorgen für die Einhaltung der rechtlichen Rahmenbedingungen und für gute Beziehungen zwischen Jugendlichen und Arbeitgebenden.

Der Verein Smalljobs hat von 2013-2019 ein System inklusive Software entwickelt, um die Vermittlung von Jugendjobs zu vereinfachen. Der Verein stellt die einfach bedienbare Web-App den lokalen Verantwortlichen kostenlos zur Verfügung. Zusätzlich bietet das Team umfassende Unterstützung in der Einführung des Projektes sowie Betreuung im Betrieb.

Insgesamt arbeiten über 20 Regionen, mehr als 120 Gemeinden und über 80 Jugendarbeitende gemeinsam für berufliche Integration, Generationendialog und soziale Kohäsion. Bis jetzt wurden über 3200 Jobs vergeben.

Die Stiftung Generationen-Dialog engagiert sich seit Beginn für die Idee der Jugendjobbörse. Das Projekt wurde vom Ostschweizer Migros Kulturprozent im Rahmen eines Wettbewerbs für Generationenprojekte ausgezeichnet. Es soll in den nächsten Jahren in weiteren Städten Fuss fassen.

«Sackgeld»-App in der Tagesschau

Am 17. September 2017 berichtet die Tagesschau des Schweizer Fernsehens über die App und die Jugend-Jobbörse:


Zurück