Als Teil ihrer unternehmerischen Verantwortung schenkte die Winterthurer Versicherung 1976, zur Feier ihres 100-jährigen Jubiläums, der Bevölkerung die AXA Stiftung Generationen-Dialog. Die Stiftung hat sich seither aktiv für die Solidarität und den Zusammenhalt der Generationen engagiert.

Die AXA hat Anfang 2020 entschieden, den Fokus ihres Engagements für die Gesellschaft neu auszurichten. Die Strategie wird zurzeit erarbeitet.

Von diesem Entscheid betroffen ist auch das erfolgreiche Social-Start-up «Schenkzeit», das 2018 lanciert wurde. Das Team prüft Optionen für ein Weiterbestehen von «Schenkzeit».

Mit der Zukunft der Stiftung und der Verwendung des Stiftungsvermögens befasst sich nun der Stiftungsrat. Per 1. April 2020 hat der Präsident Dieter Gosteli sein langjähriges Engagement an Martina Infanger aus der AXA Geschäftsentwicklung Vorsorge weitergegeben.

Die AXA Stiftung für Prävention ist von diesem Entscheid nicht betroffen.​